Kategorie: Regionalkiste

Bio? Logisch! Regionalkiste

tegut hat Attila Hildmann ausgelistet: Hitler-Lob ging zu weit

Kurz nachdem der umstrittene vegane Kochbuchautor und Unternehmer Attila Hildmann behauptete, gegen Angela Merkel sei Adolf Hitler ein „Segen“ gewesen und dieser habe Deutschland nur vor einem jüdischen Angriff verteidigt, hat der Lebensmittelhändler tegut bereits am 19. Juni beschlossen, Hildmanns Schoko-Aufstrich auszulisten. In einzelnen Filialen gibt es noch Restbestände, neue Ware wird definitiv nicht mehr geordert. Weitere Produkte von Hildmann sind nicht im Sortiment

Bio? Logisch! Regionalkiste

tegut: Keine Entscheidung bezüglich Attila Hildmann

Weiterhin verkauft tegut die Lagerbestände des Schokoaufstrichs Nutwave von Attila Hildmann ab. Der vegane Koch und Unternehmer war in den letzten Wochen durch das Verbreiten immer abwegiger werdenden Verschwörungstheorien aufgefallen. Daher hatten Kaufland, Vitalia und die Bio-Supermarktkette denn‘s seine Produkte ausgelistet. Der Fuldaer Lebensmittelhändler tegut hat dazu noch keine offizielle Entscheidung getroffen.

Alexander Sust und Timo Heumüller vom Umweltzentrum Fulda
Regionalkiste

Neustart im Umweltzentrum Fulda: „Wir machen die Türen weiter auf, als sie bisher waren.“

Seit Anfang Mai sind Timo Heumüller und Alexander Sust die neuen Geschäftsführer des Umweltzentrums Fulda und lösen damit Volker Strauch nach über 25 Jahren ab. Nun sollen Naturschutzverbände und Initiativen noch intensiver eingebunden werden, um das Umweltzentrum stärker zu beleben. Insgesamt heißt es weiter raus aus der Öko-Oase Aue und deutlich sichtbar rein in die politische Debatte um ein nachhaltiges Leben in der Stadt.

Volker Strauch, ehemaliger Geschäftsführer Umweltzentrum Fulda
Regionalkiste

Umweltzentrum Fulda: Geschäftsführer Volker Strauch verabschiedete sich in den Ruhestand

Der Öko-Pionier Volker Strauch ist Ende April nach einem Vierteljahrhundert als Geschäftsführer des Umweltzentrums Fulda in den verdienten Ruhestand gegangen. Alexander Sust und Timo Heumüller übernehmen seine Aufgaben. Strauch hat Hessens erste Landesgartenschau 1994 ökologisch mitgeprägt, und das zu diesem Anlass geschaffene erste Umweltzentrum des Bundeslands nachhaltig erhalten. Ohne ihn wäre einiges anders gekommen.