Autor: Jens Brehl

Meinung

Mehr Bio-Butter bei die Fische!

„Wunsch, Wirklichkeit oder Wahnvorstellung? – Wie kann Öko zur Lösung beitragen?“ lautete der Titel einer Podiumsdiskussion anlässlich der Öko-Marketingtage Anfang Dezember 2021 auf dem Schloss Kirchberg. Hochkarätige Gäste versprachen spannende Einblicke in die Bio-Branche und ökologische Herausforderungen unserer Zeit. Allerdings blieb der Erkenntnisgewinn der Diskussion unter den Möglichkeiten. Stattdessen Informationsflut und zu viele vage und damit im Grunde nichts sagende Aussagen.

Bioland-Präsident Jan Plagge auf den Öko-Marketingtagen 2021
Bio? Logisch!

Bioland-Präsident Plagge: Öko-Landbau ist Leitbild der Politik – „Jetzt müssen wir liefern“

Die Prinzipien des ökologischen Landbaus seien als Richtschnur in der Politik angekommen – und nicht nur in den Sonntagsreden. Dies machte Jan Plagge, Präsident der Internationalen Vereinigung der ökologischen Landbaubewegungen (IFOAM) und des Anbauverbands Bioland, auf einer Podiumsdiskussion anlässlich der Öko-Marketingtage Anfang Dezember deutlich. Jetzt hieße es, jahrelang Gefordertes zu realisieren. Allerdings sind Bio-Rohstoffe knapp und dennoch übe der Lebensmittelhandel weiterhin Preisdruck aus.