Autor: Jens Brehl

Bio? Logisch!

30 Prozent Bio bis 2030 – wie kann der Ausbau der Öko-Flächen gelingen?

In Deutschland werden 10,3 Prozent der 16,6 Millionen Hektar Ackerflächen ökologisch bewirtschaftet. Die alte Bundesregierung wollte den Anteil bis 2030 auf 20 Prozent verdoppeln – die neue möchte sie laut Koalitionsvertrag bis dahin sogar auf 30 Prozent aus heutiger Sicht verdreifachen. Ist das Ziel realistisch und welche Maßnahmen braucht es für den Erfolg? Das wollte „über bio“ von den Bio-Anbauverbänden und dem Branchenverband Bund Ökologische Lebensmittelwirtschaft (BÖLW) wissen.