Bio? Logisch! Regionalkiste

Tatort Antoniushof: Kommissar Mario Kopper ermittelt in Fulda

„Polizei-Einsatz“ der besonderen Art: Schauspieler Andreas Hoppe – bekannt als Kommissar Mario Kopper aus dem Tatort – besichtigte am vergangenen Samstag den Biobauernhof „Antoniushof“ in Fulda. Besonders im Augenmerk: Artgerechte Tierhaltung und Tipps fürs Gärtnern.

Andreas Hoppe Kuh
Bild: Jens Brehl – CC BY-NC-SA 4.0

Anlässlich seiner Lesung im Rahmen des Krimifestivals „Tatort Fulda 2014“ reiste Andreas Hoppe in die Barockstadt. Vor seinem Einsatz am Abend nahm er die Gelegenheit wahr, die Einrichtungen des Antoniusheims sowie den Bio-Bauernhof zu besichtigen. „Ich bin unglaublich freundlich empfangen worden“, sagte Hoppe. „Besonders beeindruckt hat mich das großzügige und schöne Gelände.“

Hoppe Gärtner
Andreas Hoppe holt sich Anbau-Tipps vom Gärtner.
Bild: Jens Brehl – CC BY-NC-SA 4.0

Regional und biologisch

Hoppe selber besitzt in Mecklenburg Vorpommern einen eigenen kleinen Hof. Dort erntet er auf seiner Streuobstwiese unter anderem alte Apfelsorten und baut im Garten Gemüse an. In seinem Buch „Allein unter Gurken“ berichtet er von seinem Versuch, sich vollständig regional zu ernähren. Bio-Lebensmittel sind ihm dabei besonders wichtig, denn regional alleine ist für ihn noch kein ausreichendes Qualitätsmerkmal. „Lebensmittel müssen schon ökologisch nachhaltig produziert werden, ansonsten nutzt es mir und der Umwelt wenig, dass sie aus der Region stammen.“

Andreas Hoppe Vorsicht Bulle
Andreas Hoppe beweist Sinn für Humor.
Bild: Jens Brehl – CC BY-NC-SA 4.0

Hinweis auf möglichen Interessenskonflikt: Die St. Antonius GmbH gehört mittlerweile zu meinen Kunden für Öffentlichkeitsarbeit.

0 Kommentare zu “Tatort Antoniushof: Kommissar Mario Kopper ermittelt in Fulda

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.