Warenkorb

Rudolf Fehrmann baute Angebot an Bio-Gewürzen weiter aus

Bereits seit zehn Jahren bietet der Großhändler für Fleischerei- und Gastronomiebedarf Rudolf Fehrmann aus dem hessischen Fulda die ganze Palette an Bio-Gewürzen für seine Geschäftskunden. „Das Interesse an Ware aus ökologischer Landwirtschaft ist in diesem Segment allerdings vergleichsweise gering“, schränkt Patricia Fehrmann, Geschäftsführerin in dritter Generation, ein. Dennoch hat das Unternehmen, welches rund 15 Prozent seines Umsatzes mit dem Gewürzhandel erwirtschaftet, das Bio-Sortiment erweitert.

Möchte die Bio-Kompetenz ihres Unternehmens weiter ausbauen: Patricia Fehrmann.
Bild: Jens Brehl – CC BY-NC-SA 4.0

Ergänzend zu seinen Qualitätsansprüchen hat das Unternehmen vergangenen Oktober eine neue Bio-Gewürzlinie für Endverbraucher auf den Markt gebracht: Curry, Zimt, Kräutersalz, Vanillezucker und Mischungen für Bruschetta, Gyros, Hähnchen und Spießbraten stehen seitdem in wertigen Aromaschutzdosen in den Verkaufsregalen. „Wir gehen davon aus, dass die Nachfrage hierfür künftig steigen wird.“ Ab 20 Kilogramm werden auch Großverbraucher beliefert. Pünktlich zur diesjährigen Landesgartenschau in Fulda soll eine weitere Bio-Gewürzmischung das Sortiment bereichern.

beenhere

Gemeinsam „über bio“ ermöglichen

Dieser Artikel sowie alle Inhalte von „über bio“ sind für Sie kostenfrei.
Hochwertiger Journalismus kostet neben Zeit für Recherche auch Geld. Ich freue mich über jede Unterstützerin und jeden Unterstützer, die/der das Magazin via Banküberweisung, Paypal oder Abo bei Steady ermöglicht. Seien Sie auch mit dabei.

„Das Green Food Cluster hat mich bestärkt, den Bio-Weg weiter zu beschreiten“, betont Fehrmann. Das Unternehmensnetzwerk fördert den Wissenstransfer aus der Wissenschaft in die Wirtschaft mit dem Ziel, letztere weiter zu ökologisieren. Im März 2020 an der Hochschule Fulda gegründet gelte es, nachhaltige regionale Lösungen auf globale Umweltkrisen wie Klimawandel und Artensterben zu etablieren. Bis Mitte Oktober vergangenen Jahres stand Fehrmann dem Cluster als Präsidentin vor, und ist nun in den Vorstand gewechselt. Das Cluster selbst ist seit Anfang dieses Jahres bei der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Region Fulda angesiedelt.

0 Kommentare zu “Rudolf Fehrmann baute Angebot an Bio-Gewürzen weiter aus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert